NEW ERA X NOT3S

Not3s spricht über Stil, Einflüsse und seine Zusammenarbeit mit NEW ERA.

Schwarze 9FORTY-Kappe von NOT3S X NEW ERA

In den letzten zwei Jahren hat sich Not3s zu einem Rap-Durchstarter etabliert, der den heftigen Sound der Londoner Straßen verkörpert und von einer pulsierenden Energie erfüllt ist. Aus diesem Grund hat er zum einjährigen Jubiläum seiner aktuellen EP, Take Not3s II, mit NEW ERA zusammengearbeitet, um eine einmalige Kappe zu kreieren. Das Design zeigt eine Dragon Ball Z inspirierte geduckte Kunstfigur in Super-Saiyajin-Transformation sowie die Logos von Not3s und NEW ERA.

„Ich habe NEW ERA schon immer gemocht, seien es ihre Kappen mit Clipverschluss, Strapbacks oder sonstige Kappen von ihnen. Da war also schon immer eine ganz natürliche Verbindung zwischen NEW ERA und mir“, sagt Not3s. „Mode ist mir wichtig, weil sie zeigt, was für ein Mensch du bist. Da sind Idris Elba, Pharrell Williams – und Not3s“, scherzt er. „Glatt, einfach nur glatt.“

Schwarze 9FORTY-Kappe von NOT3S X NEW ERA
Schwarze 9FORTY-Kappe von NOT3S X NEW ERA

Not3s’ Musik wird über Großbritannien hinaus auf der ganzen Welt gestreamt - so hat er mittlerweile über 300 Millionen Streams über Spotify erreicht. Anfang des Jahres veröffentlichte er „Wanting“, eine lyrisch ausgereifte Single über Leidenschaft und Vertrauen mit einem Groove als würde man sich an einem lauen Sommerabend auf einer schnellen Fahrt ohne Ziel befinden. Sie lässt einen sogar vergessen, dass der in Hackney geborene Musiker erst 21 Jahre alt ist.

„Ich denke, mein Musikstil resultiert einfach aus meiner Lebenserfahrung und der Gegend, in der ich aufgewachsen bin“, erklärt Not3s. „Hackney und London sind so vielseitige Orte, man ist dort so vielen Dingen ausgesetzt, begegnet dort so vielen verschiedenen Menschen mit so vielen unterschiedlichen Backgrounds: verschiedene Sounds, verschiedene Speisen, verschiedene Kulturen. Meine Musik ist also ein Resultat aller Einflüsse, die um mich herum auf mich einwirken. Ich bin wie ein Spiegel für die Energie in einem Raum.“

Schwarze 9FORTY-Kappe von NOT3S X NEW ERA

Take Not3s II zeichnet sich durch kreative Vielfalt aus und ist von afrikanischen, karibischen und britischen Sounds inspiriert (wie das 90s- RnB-Gefühl von „Just Fine“), sodass ein Werk geschaffen wurde, das einen gleichermaßen runterholt wie hochpusht. Seine Debüt-EP sicherte ihm seinen Platz unter den jungen britischen Afrobeat-Talenten, und mit Take Not3s II stellte Not3s unter Beweis, dass er auch in der Lage ist, etwas vollkommen Einzigartiges zu schaffen. „Diese EP ist Ausdruck meiner Individualität und zeigt, dass ich fähig bin, Dinge auf dieser Ebene zu realisieren“, sagt er.

Wenn es darum geht, die Dinge auf das nächstes Level zu heben, nimmt er sich an bestimmten Acts ein Vorbild. „Jay Z“, antwortet er mit einem Lächeln, als er nach seiner Wunschzusammenarbeit gefragt wird. „Er müsste nicht mal mit mir sprechen. Allein indem ich ihm zusehe, würde ich von ihm lernen.“ Aber welchen Rat gibt er selbst jungen Künstlern, die im Aufstreben begriffen sind, diejenigen, die zu ihm aufblicken und sich fragen, wo sie anfangen sollen? „Mach genau das, was du machen möchtest“, sagt er etwas ernster. „Du bist weder zu klein noch zu groß, um zu tun, was immer du willst. Wir alle haben nur eine begrenzte Zeit auf dieser Erde, also nutze deine Zeit mit bedacht.“

New Era X Nicht3er 9FORTY-Kappe

Mit dieser schwarzen Kappe mit Kunstlederverschluss bringt der britische Rapper und Schauspieler Not3s frischen Wind in die 9FORTY-Kollektion. Mit ihrem Cartoon-Aufstecker auf der Vorderseite und einem auffälligen Not3s-Schriftzug auf der Seite verleiht diese Kappe deinem Streetwear-Outfit das gewisse Etwas.

  • 9FORTY-Kappe
  • Gewölbter Schirm
  • Cartoon-Aufstecker auf der Vorderseite
  • NOT3S-Schriftzug auf der rechten Seite
  • Verschlussriemen aus Kunstleder
  • 100 % Baumwollstrick
  • Produkt-ID: 12125125
    New Era X Nicht3er 9FORTY-Kappe

    „Not3s“ für das Clash Magazine, Ausgabe 113, Fotograf: William Spooner, Stylist: Harry Clements